Halloween-Gruselnacht

Twistringer Halloween Party am Freitag, 25. Oktober 2019.

Geschäftsschluß: 22.00 Uhr.

Ab 18.00 Uhr geht der Spektakel in der Stadtmitte los:

  • Shopping bis 22.00 Uhr in herbstlicher Atmosphäre.
  • Ramba Zamba mit der Sambagruppe.
  • Feuershow
  • Joe´s Spanferkelgrill
  • Bratwurststand
  • Weitere kulinarische Leckereien.
  • Köstliche Drinks

In den Geschäften gibt es besonders schaurige Angebote.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Quelle: Kreiszeitung vom 28.Oktober 2019

Gruselstimmung garantiert

Aktionen zur Halloween-Nacht in Twistringen / Erfolgreiche Umlegung in die Hauptstraße

Twistringen – „Wir sind die kleinen Geister und essen gerne Kleister. Und wenn wir hier nichts kriegen, bleiben wir hier kleben.“ Mit diesen und ähnlichen Sprüchen zogen am Freitagabend die Kinder durch die Twistringer Geschäfte und forderten Süßes. Die GUT hatte zur Halloween-Nacht eingeladen. Mehr Besucher, als im Vorfeld erhofft, bevölkerten die Innenstadt. Zehn Jahre Halloween-Nacht in Twistringen: Das war für die Organisatoren Bettina Schwarze, Britta Weymann und Manfred Pille Anlass, für ein buntes Programm zu sorgen.

Höhepunkte waren dabei ohne Zweifel die Trommler der Samba-Gruppe Acompasso aus Wildeshausen und der Zirkus Barbarella aus Barnstorf. Mit beleuchteten Drums sorgten die Musiker zunächst sowohl am Marktplatz wie auch auf dem Centralplatz für Stimmung. Vor unzähligen Zuschauern begeisterten sie nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren Masken und rhythmischen Bewegungen.

Die kleine Budenstadt auf dem Platz kam ebenso bei den Besuchern an. Hier gab es unter anderem Spanferkel, Fisch und weitere Köstlichkeiten sowie Getränke. Ein paar hundert Meter weiter leuchtete das Blaulicht der Feuerwehr auf dem Centralplatz. Die Nachwuchs-Löschkräfte hatten gemeinsam mit Janni Iqbal Feuerschalen aufgestellt, an denen Klein und Groß Stockbrote rösteten. Auf Strohballen sitzend, genossen die Leute in kleinen Gruppen die nächtliche Stimmung und den lauen Herbstabend.

Von der Bäckerei Weymann bis zu M.G. Fashion, an der Langenstraße, der Bahnhofstraße und Am Markt nahmen zahlreiche Geschäfte und Lokale an der Halloween-Nacht teil. Dort herrschte ein Ansturm wie zur Hauptverkehrszeit. „Wir haben 240 Glupschaugen verteilt“, so Pille. Sprich, mindestens so viele Mädchen und Jungen hatten sein Fachgeschäft aufgesucht.

Wie Pille und Ehefrau Elisabeth hatten die Geschäftsinhaber und ihre Mitarbeiter keine Mühen gescheut, sich und ihr Geschäft dem Anlass entsprechend zu verkleiden beziehungsweise zu schmücken. So schwebten überall Gespenster, ausgehöhlte Kürbisse, riesige Spinnennetze und nicht zuletzt die Spinnen selbst. Sie sorgten für ein gruseliges Ambiente.

Aber auch die kleinen Gäste hatten sich mächtig in Schale geworfen. Kunstblut wurde literweise verarbeitet und tolle Kostüme, außergewöhnliche Masken und geschminkte Gesichter bestimmten das Bild.

„Ein toller Erfolg, auf den wir im nächsten Jahr aufbauen können“, so Britta Weymann. Denn erstmalig war das Geschehen von der Bahnhofstraße an die Hauptstraße verlegt worden. Auch das Zweiradcenter Heiner Heuermann war begeistert.

 

flyer

Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf:

 

GUT-Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen e. V.
Bremer Straße 25
27239 Twistringen

eMail an die GUT


Copyright © 2018. All rights reserved.
Webseitenbetreuung: www.defort.de, Bassum.
Kontakt | Impressum | Datenschutzhinweis